1 minute reading time (153 words)

Förderprogramm des Bundes für Innenstädte

eb2d4bf2-d277-448d-b1e6-2a8cc9605fcc

Der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner weist auf den Projektaufruf „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren" der Bundesregierung hin. Städte und Gemeinden können modellhaft bei der Erarbeitung von innovativen Konzepten und Handlungsstrategien und deren Umsetzung gefördert werden.

„Unsere Innenstädte befinden sich seit geraumer Zeit in einem Strukturwandel, der sich mit Beginn der Corona-Pandemie rasant verstärkt hat. Das ganze Ausmaß wird erst in der Folgezeit sichtbar, wenn jetzt nicht gehandelt wird. Klar ist: Nur Innenstädte, die sich wandeln, haben eine Zukunft – mitsamt dort angesiedeltem Handel und Dienstleistungsgewerbe. Es besteht dringender Handlungsbedarf, wenn wir Stadt- und Ortsteilzentren auch bei uns im Kreis Viersen nicht der Verödung preisgeben, sondern zukunftsfähig machen wollen", erklärt Schiefner.

Städte und Gemeinden sind aufgerufen bis zum 17. September 2021 Projektvorschläge für innovative Konzepte und Handlungsstrategien zur Krisenbewältigung einzureichen. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) setzt das Bundesprogramm um. 250 Mio. Euro stehen dafür zur Verfügung. Nähere Informationen finden sich unter https://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/forschung/aufrufe/aktuelle-meldungen/innenstadtprogramm.html.

Schiefner trifft Gewinnerin seines EM-Tippspiels
Brustkrebsvorsorge per App
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 07. Dezember 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://udoschiefner.info/