1 minute reading time (124 words)

Unterstützung vom Bund für Krankenhäuser geplant

baby-feet-4746255_1920

Die Bundesregierung plant ab 2023 Krankenhäuser, die Geburtshilfe anbieten, mit einer neuen erlösunabhängigen Finanzierung zu unterstützen. Davon könnten Kliniken im Kreis Viersen profitieren. Der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner erklärt dazu:

„Die Krankenhaus- und Arztversorgung spielt im ländlichen Raum, wie dem Kreis Viersen, eine wichtige Rolle. Die Menschen sollen sich auch zukünftig auf die wohnortnahe gesundheitliche Daseinsvorsorge verlassen können. Für die Krankenhauslandschaft sind grundsätzlich die Bundesländer zuständig. 

Sie sind gefordert, die Strukturen vor Ort zu erhalten. Als Bundestagsabgeordneter ist mir wichtig, dass auch der Bund, dort wo er aktiv werden kann, seiner Verantwortung gerecht wird. Deshalb begrüße ich sehr, dass ab 2023 Kliniken zusätzlich finanziell abgesichert werden sollen. Nach meinen Kenntnisstand könnten von dieser Regelung die Krankenhäuser in Viersen und Kempen profitieren, die Geburtshilfe anbieten." 

Bund bezuschusst Beratungsangebote für Menschen mi...
Außergewöhnliches KfW-Förderhalbjahr
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 03. Oktober 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://udoschiefner.info/